Herkunft


Mokador Caffè wird seit den fünfziger Jahren von der Familie Castellari vertrieben.
Die Qualität des Kaffees ist abhängig vom Ursprungsland - der feinste Kaffee wird in Zentral- und Südamerika angebaut.
Mokador bezieht seine Arabica-Variationen fast ausschließlich aus diesen exquisiten Regionen.

Die Kaffeebohnen, die bereits in den Anbaugebieten vorselektiert werden, werden mittels einer speziellen technischen Ausrüstung bei Mokador nochmals mehreren Qualitätskontrollen unterzogen, denn nur ausgewählte Bohnen werden für die exklusiven Mokador Mischungen verwendet.